Alt text


DZ BANK Stiftung

Die Stiftung fördert Wissenschaft und Forschung mit besonderem Schwerpunkt im Bank-, Finanz- und Genossenschaftswesen.

 

Die Zwecke der gemeinnützigen DZ BANK Stiftung umfassen drei Schwerpunkte: die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten der Bank- und Finanzwirtschaft und des Genossenschaftswesens, die Förderung von akademischem Nachwuchs sowie von schulischer Bildung.

Mit einem Stiftungsvermögen von rund 20 Millionen Euro und einem jährlichen Fördervolumen im sechsstelligen Bereich zählt die gemeinnützige DZ BANK Stiftung seit ihrer Errichtung im Jahr 1993 zu den mittelgroßen wissenschafts- und bildungsfördernden Stiftungen in Deutschland.

Die DZ BANK-Stiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen. Sie gestaltet ihre Stiftungsarbeit entsprechend der "Grundsätze guter Stiftungspraxis" und bekennt sich zu dieser Selbstverpflichtung.

Grundsätze guter Stiftungspraxis (PDF)

 

Vorstand

Entscheidungsgremium der Stiftung ist der Vorstand, der in der Regel im dritten Quartal eines jeden Jahres tagt. Er setzt sich insbesondere aus Vertretern der Bank- und Genossenschaftswissenschaften sowie der Bankpraxis zusammen und beschließt über die Vergabe der Stiftungsmittel.

Liste der derzeitigen Vorstandsmitglieder (PDF)

Stiftungszweck

Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg, das gilt für die persönliche Entwicklung genauso wie für die Zukunft ganzer Volkswirtschaften. Auch die Finanzwelt lebt vom stetigen Wissenstransfer zwischen Universitäten und Unternehmen. Daher fördert die DZ BANK Stiftung gezielt Forschung und Lehre und setzt dabei auf einen ganzheitlichen Ansatz.

Sie unterstützt schwerpunktmäßig junge Menschen entlang ihres gesamten Bildungsweges, von der Schule bis zum Universitätsabschluss, beispielsweise über das Deutschlandstipendium. 

Der Strukturwandel in der Wirtschaft und an den Finanzmärkten erfordert einen kontinuierlichen Wissenstransfer aus der Forschung in die Praxis sowie das Herantragen praktischer Fragestellungen an die Wissenschaft. Das Engagement der DZ BANK für die Wissenschaft wird im Bereich des Bank- und Genossenschaftswesens durch die DZ BANK Stiftung ergänzt.

Flyer zur DZ BANK Stiftung (PDF)

 

Förderprojekte und Antragstellung

Die DZ BANK Stiftung verfolgt im Rahmen ihres Förderengagements insbesondere Forschungsprojekte, wissenschaftliche Tagungen, Gastdozenturen und die Finanzierung von Stiftungslehrstühlen mit Bezug zur Bank- und Finanzwirtschaft sowie zum Genossenschaftswesen.

Im September 2020 wurde als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie und den strukturellen Umbruch in der Bankenbranche ein neues Förderangebot mit den thematischen Schwerpunkten COVID-19-Pandemie, Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit eingerichtet. Die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit treffen aktuell nicht nur auf ein historisch niedriges Zinsumfeld, sondern auch auf ein forderndes Pandemiegeschehen. Die Auswirkungen der Pandemie sind nicht nur für Medizin, Politik und Gesellschaft eine immense Herausforderung – auch Banken nehmen aufgrund ihrer Finanzierungsfunktion für die Realwirtschaft eine tragende Rolle in der Krisenbewältigung ein. Die DZ BANK Stiftung fördert Forschungsprojekte zu den drei Zukunftsthemen mit jeweils bis zu 50.000 Euro.

Vor einer endgültigen Antragstellung empfiehlt sich die Vorlage einer Skizze des Fördervorhabens bei der Geschäftsführung der DZ BANK Stiftung. Diese prüft, ob das Vorhaben den aktuellen Förderschwerpunkten und verfügbaren Mitteln entspricht. Abgabefrist für Förderanträge, die formlos in deutscher oder englischer Sprache vorgelegt werden können, ist der 30. Juni eines Jahres. Nach diesem Datum eingehende Anträge können im laufenden Jahr nicht mehr beraten werden.

Ausschreibung für die Förderperiode 2020/21 (PDF)
Hinweise für Antragsteller (PDF)
Deckblatt für einen Förderantrag (PDF)

 

Kontakt

Die DZ BANK Stiftung wird betreut durch

Deutsches Stiftungszentrum
Regionalbüro Stuttgart
Königstraße 7
70173 Stuttgart

Franka Antonia Bechstein

Franka Antonia Bechstein ist Stiftungsmanagerin im DSZ-Regionalbüro Stuttgart.

T 0711 7050-393

E-Mail senden