Alt text

Aktuelle Projekte

Übersicht über zurzeit von der DZ BANK Stiftung geförderte Lehrstühle, Vorhaben, Veranstaltungen und Stipendien

 

 

Förderung des Senckenberg Museums

Foto: Martin Joppe Photographie
Festakt "200 Jahre Senckenberg" mit Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier

Die Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung hat ihr 200-jähriges Jubiläum gefeiert. Anlässlich des Festakts gab die DZ BANK Stiftung bekannt, den Aufbau des neuen Ausstellungsbereichs "Erde" des Senckenberg Naturmuseums mit 100.000 Euro zu unterstützen. "Der Einsatz für unsere Gesellschaft verbindet das Wirken der DZ BANK Stiftung und die Arbeit der Senckenberg-Gesellschaft – unsere Unterstützung ist Ausdruck dieser Verbindung und Anerkennung ihrer großen Verdienste um gesellschaftliche Bildung und die Naturwissen­schaften", so Kirsten Siersleben, Geschäftsführerin der Stiftung. Für den Museumsbereich "Erde" ist unter anderem ein LED-Globus mit sechs Metern Durchmesser geplant. Schwerpunkte des Bereichs "Kosmos" werden Meteoriten, die Entstehung des Sonnensystems und Raumfahrt sowie ein neues Planetarium mit 150 Sitzplätzen. Der Ausstellungsbereich "Zukunft" soll interaktive Modelle und ein Labor der Zukunft enthalten. Baubeginn ist 2018/2019.

 

Stiftungsprofessur "House of Finance Stiftungsprofessur für Finance"

Die Stiftungsprofessur an der Goethe-Universität Frankfurt am Main wurde im Jahr 2012 mit Prof. Dr. Andreas Hackethal besetzt. Die von der DZ BANK Stiftung zur Verfügung gestellten Fördermittel werden zur Grundfinanzierung der Professur und dabei insbesondere für die Finanzierung des Stelleninhabers verwendet. Zusätzliche Drittmittel erlauben die Zusammenarbeit in einem ausgewiesenen Forschungsteam. Mit den vorhandenen Forschungskompetenzen, den selbst aufgebauten Datensätzen zu Finanzentscheidungen privater Haushalte und dem intensiven Austausch mit Finanzbranchen, Politik und Medien hat sich die Professur ein Profil erarbeitet, das national und international beachtet wird. Die Professur wird noch bis zum Jahr 2020 von der DZ BANK Stiftung unterstützt.

 

Stiftungsprofessur "Financial Economics"

Die Stiftungsprofessur Financial Economics an der Frankfurt School of Finance and Management wurde im Jahr 2012 mit Professor Dr. Falko Fecht besetzt. Professor Fecht beschäftigt sich mit der Theorie der Finanzintermediation und der Analyse von Finanzsystemen und -krisen. Seine Forschungen konzentrieren sich auf die effiziente Ausgestaltung von Bankenregulierung und Bankenrettungen, von geldpolitischen Instrumentarien und Interbankenmärkten sowie von Einlagensicherungen und von Zahlungsverkehrssystemen. Die Professur wird noch bis zum Jahr 2018 von der DZ BANK Stiftung unterstützt.

 

Stiftung GIZ Entwicklung und Aufbau eines "GenoFinders"

Seit über 150 Jahren existieren in Deutschland Genossenschaften. Die Prinzipien der Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung sind bis heute das Fundament der genossenschaftlichen Unternehmensform. Hermann Schulze-Delitzsch und Friedrich Wilhelm Raiffeisen verhalfen der neuen Unternehmensform zum Durchbruch. Die Stiftung GIZ – Genossenschaftshistorisches Informationszentrum erschließt und bewahrt dieses gemeinsame historische Erbe. Sie informiert und publiziert über die Entwicklung der genossenschaftlichen Unternehmen, die zugleich ein Stück gelebter Wirtschafts- und Sozialgeschichte in Deutschland sind.

Die DZ BANK Stiftung unterstützt die Stiftung GIZ bei unterschiedlichen Forschungsprojekten. Unter anderem wird der Aufbau des GenoFinders gefördert, der Herzstück des Genossenschaftshistorischen Informationszentrums ist. Dabei handelt es sich um eine im Aufbau begriffene webbasierte Archivdatenbank, die historische Archive, geschichtlich relevante Bibliotheksbestände und Sammlungen der Mitglieder des genossenschaftlichen Finanzverbundes zu einem "Virtuellen Genossenschaftshistorischen Archiv" zusammenführen soll.

 

Vergabe von Deutschlandstipendien

Foto: Goethe-Universität/Uwe Dettmar

Die Stiftung vergibt Deutschlandstipendien im Bereich Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und an der Frankfurt School of Finance and Management. Die DZ BANK Stiftung hat von der Universität und der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, nun erstmals eine Urkunde als Förderer des Deutschlandstipendiums erhalten.

Urkunde (PDF)

 

Konferenz für Nachwuchswissenschaftler und Best Paper Award der AGI

Die Arbeitsgemeinschaft Genossenschaftswissenschaftlicher Institute e.V. (AGI) versteht sich als Kommunikationsplattform der an der Genossenschaftsforschung interessierten Wissenschaftseinrichtungen. Die AGI hat sich zum Ziel gesetzt, den Austausch und die Weiterentwicklung von Wissen auf dem Fachgebiet des Genossenschaftswesens national und international zu fördern. Die AGI setzt sich gezielt für die Förderung junger Nachwuchswissenschaftler ein und unterstützt den Kontakt zwischen Genossenschaftsforschung und Genossenschaftspraxis.

 

Dr. Ulrich Brixner-Stipendien

Durch die Vergabe der Dr. Ulrich Brixner-Stipendien an zwei Gymnasien in Nürtingen fördert die Stiftung die Verbesserung und Weiterentwicklung der sprachlichen und sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler durch Sprachreisen ins Ausland. Die Stipendien werden in Erinnerung an Dr. Ulrich Brixner, ehemaliger Vorsitzender des Vorstandes der DZ BANK und der DZ BANK Stiftung, vergeben.