Alt text

DZ BANK Stiftung

Die Stiftung fördert Wissenschaft und Forschung mit besonderem Schwerpunkt im Bank-, Finanz- und Genossenschaftswesen.

 

 

Die DZ BANK Stiftung ist das Ergebnis eines Prozesses, der 1961 mit der Gründung eines Förderfonds für Genossenschaftswissenschaften begann und über verschiedene Zwischenstufen und Zusammenlegungen (Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Draheim-Stiftung, Dr. h.c. Rudolf Hartmann-Stiftung, Wissenschaftsfonds der DG Bank bzw. später Wissenschaftsfonds der DZ BANK, Dr. h.c. Arnold-Kremer-Stiftung und GZB-Stiftung) Ende 2004 seine aktuelle Ausgestaltung und Organisationsform als DZ BANK Stiftung gefunden hat.

Zurzeit verfügt die DZ BANK Stiftung über ein Stiftungsvermögen in Höhe von rund 20 Millionen Euro.

 

Vorstand

Entscheidungsgremium der Stiftung ist der Vorstand, der in der Regel im dritten Quartal eines jeden Jahres tagt. Er setzt sich insbesondere aus Vertretern der Bank- und Genossenschaftswissenschaften sowie der Bankpraxis zusammen und beschließt über die Vergabe der Stiftungsmittel.

Liste der derzeitigen Vorstandsmitglieder in der Gremienliste (PDF)

 

Wolfgang Kirsch, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der DZ BANK, erläutert die Fördertätigkeit der Stiftung

Video abspielen

Stiftungszweck

Der Strukturwandel in der Wirtschaft und an den Finanzmärkten erfordert einen kontinuierlichen Wissenstransfer aus der Forschung in die Praxis sowie das Herantragen praktischer Fragestellungen an die Wissenschaft. Das Engagement der DZ BANK für die Wissenschaft wird im Bereich des Bank- und Genossenschaftswesens durch die DZ BANK Stiftung ergänzt.

Die Stiftung fördert Wissenschaft und Forschung mit besonderem Schwerpunkt im Bank-, Finanz- und Genossenschaftswesen. Dies verwirklicht sie unter anderem durch die Förderung von Stiftungsprofessuren, Promotions- und Forschungsstipendien sowie durch die Vergabe von Finanzmitteln zur Durchführung von Tagungen und Forschungsprojekten.

Flyer zur DZ BANK Stiftung (PDF)

 

Antragstellung

Vor einer endgültigen Antragstellung empfiehlt sich die Vorlage einer Skizze des Fördervorhabens bei der Geschäftsführung der DZ BANK Stiftung. Diese prüft, ob das Vorhaben den aktuellen Förderschwerpunkten und verfügbaren Mitteln entspricht. Abgabefrist für Förderanträge, die formlos in deutscher oder englischer Sprache vorgelegt werden können, ist der 30. Juni eines Jahres. Nach diesem Datum eingehende Anträge können im laufenden Jahr nicht mehr beraten werden.

Hinweise für Antragsteller (PDF)
Deckblatt für einen Förderantrag (PDF)

 

Kontakt

Die DZ BANK Stiftung wird betreut durch

Deutsches Stiftungszentrum
Regionalbüro Stuttgart
Königstraße 7
70173 Stuttgart

Franka Antonia Bechstein

Franka Antonia Bechstein ist Stiftungsmanagerin im DSZ-Regionalbüro Stuttgart.

T 0711 7050-393

E-Mail senden